Lesen verwandelt – große Theaterdichtung im Glanz unserer Stimmen (Pressemitteilung GfV)

Veröffentlicht in: Presse, Presse 2021 | 0

Gelungener Auftakt eines Veranstaltungsprogramms im Bürgerpark

Beim Lesen in eine andere Rolle schlüpfen macht Spaß

„Wer Buchstaben zu Wörtern verbinden kann, kann Ensemble-Mitglied sein.. Wer zuhört, ist  Publikum und für den Applaus zuständig. Ins Theater gehen ist schön – selbst Theater machen ist fabelhaft! Wir lesen heitere, dramatische und bewegende Szenen aus der Weltliteratur. Alle sind eingeladen, mitzulesen oder zuzuhören – es wird garantiert lustig!“

Mit diesen Worten kündigte Marianne Troll, Initiatorin des seit 17 Jahren bestehenden Bruchhausener Lesetheaters ihre Veranstaltung im Bürgerpark an. Trotz Dauerregen fanden sich 23 Gästen – auch eine Achtjährige war darunter – in der offenen, überdachten Halle des Bürgerparks ein. „Wie schön, endlich wieder ein Lese-Theater“, freuten sich diejenigen vom Stammpublikum. Aber auch etliche neue Gäste kamen, um zunächst Zuhörer zu sein, aber dann auch selbst, begleitet vom Rauschen des Regens und den Lachern der Zuhörenden, zu lesen, und dabei kurze Zeit jemand anderes zu sein. Gelesen wurden Texte aus der Feder von Loriot, Kurt Tucholsky Ken Campbell und Robert Gernhardt, alle amüsant und leicht skurril, sowie es die Kommunikation zwischen Menschen bisweilen ist. Die Lesenden wussten die Absurdität und den Witz der Situationen beim Lesen durch Stimme und Gestik wirkungsvoll zu unterstreichen. Das Publikum amüsierte sich prächtig.

Lesetheater bringt Menschen in ihrer Vielfalt zusammen

„Nach einem Jahr Corona-Pause sind wir nun endlich wieder auf Tournee und gern in den Bürgerpark gekommen“, stellte Marianne Troll fest. “Dies ist ein  Ort, an dem Menschen einander in ihrer Vielfalt begegnen und über gemeinsame Aktivitäten näher kommen können“. Sibylle Meyer von Gemeinsam für Vielfalt e.V. (der Verein ist seit Jahresbeginn Pächter des ehemaligen Freibadgeländes),bekräftigte, dass dies durch diese erste Kooperationsveranstaltung gut gelungen sei.

Im Bürgerpark tut sich was

Im August 2021 wird eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel MITEINANDER REDEN, gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung beginnen, die den Dialog in Vielfalt über Gespräche und gemeinsame Aktivitäten fördern wird. Dabei werden zahlreiche lokale und regionale Kooperationspartner mitwirken.

Die Sportvereine, aber auch andere Organisationen nutzen die Halle und das Gelände wöchentlich für ihre Aktivitäten. Schulklassen verlegen ihre Abschlussfeier in den Bürgerpark und Familien den Kindergeburtstag, die Kirchen Gottesdienste für Kinder und Bibelgespräche. Die Veranstaltungen der Woche werden auf dem Info-Bildschirm im ehemaligen Kassenhäuschen angezeigt. In der ersten Sommerferien-Woche wird die Trinitatis-Kirchengemeinde vom 19. – 23.07.2021 im Bürgerpark ihr Ferien-Programm für Kinder durchführen. Gemeinsam für Vielfalt e.V. und seine Kooperationspartner laden in der letzten Ferienwoche vom 23. – 27.08.2021 zu einem Ferienprogramm für Kinder und Familien ein, welches am 28.08.2021 mit einem Kinder- und Familien-Fest enden wird. Für Informationen und Fragen stehen die Vorsitzende Anja Rihm, Tel. 0160 – 99 60 89 46 oder anja.rihm@gfv-unkel.de und die Schriftführerin Sibylle Meyer, Tel. 02224 – 75367 oder sibylle.meyer@gfv-unkel.de zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.