Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Gesprächskonzert mit Aeham Ahmad

25. September @ 14:00 - 17:00

Kostenlos

Der Pianist aus den Ruinen von Yarmouk kommt nach Unkel


Zur Anmeldung.


Aeham Ahmad spielte auf seinem verstimmten Klavier in den Kriegsruinen des palästinensischen Flüchtlingsviertels von Damaskus. Er sang mit Kindern und Nachbarn in Yarmouk, um ihnen Hoffnung zu geben. Videos davon gingen in sozialen Medien um die Welt. Dann verbrannten Milizionäre vom IS an einer Straßensperre zwischen den Kampfzonen Aehams Klavier. Nach einer abenteuerlichen Flucht lebt er seit 2015 in Deutschland, inzwischen ist auch die Familie nachgekommen. Hier und in ganz Europa macht er nun mit Konzerten, Gesprächen und Lesungen aus seinen zwei Büchern auf die katastrophalen Folgen des Krieges in Syrien aufmerksam.

Aeham ist klassisch ausgebildeter Pianist, spielt aber auch einfache syrische Lieder und tritt mit deutschen und internationalen Musiker*innen verschiedener Stilrichtungen auf. Dabei entsteht ein neuer Stil, den er letztes Jahr im Interview mit der Deutschen Welle als „Modern Classic Jazz Mix” bezeichnete. Aber die Erfahrungen des Krieges sind in all seiner Musik noch präsent.

„In den Tagen in Yarmouk, als unsere Gesellschaft wirklich am Boden war, hat die Musik geholfen. Es hat nicht dafür gesorgt, dass plötzlich alle glücklich waren. Aber es hat die Leute dazu gebracht, sich zu treffen, miteinander zu reden. Mit Deutschland ist das natürlich nicht zu vergleichen. Aber auch hier: Spiele ich Klavier, stellt sich eine Verbindung zwischen verschiedenen Gesellschaften und Kulturen her, und man hört sich meine Geschichte an.“ (Interview der Deutschen Welle vom August 2020, https://www.dw.com/de/aeham-ahmad-interview/a-54712507)

Aehams Musik und seine Geschichten werden live im Unkeler Bürgerpark zu erleben sein.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe MITEINANDER REDEN, die von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert wird, veranstalten die Unkeler Vereine Gemeinsam für Vielfalt e.V. und Interaktion e.V. am 25. September ein Gesprächskonzert mit Aeham Ahmad. Samstag 14 Uhr ist eine familienfreundliche Anfangszeit. Wir freuen uns besonders auf Kinder. Der Bürgerpark in der Linzer Straße 25 in Unkel (ehemaliges Freibad) bietet ideale Bedingungen für eine Open Air Veranstaltung mit Sicherheitsabstand.

Bei den zahlreichen arabischen Mitbürger*innen in Unkel und Umgebung hat sich die Nachricht vom Auftritt ihres berühmten Schicksalsgenossen längst herumgesprochen. Die Vorfreude ist groß. Einige werden kulinarische Spezialitäten anbieten. Selbstverständlich ist die gesamte Bevölkerung von Unkel und Umgebung willkommen. Arabische Liedtexte können auf Deutsch und wenn nötig auf Englisch erläutert werden. Es soll eine bunte und interaktive Zusammenkunft werden. Wie bei allen Veranstaltungen der beiden Vereine ist der Eintritt frei.

Corona-Regelungen für das Konzert

Die Veranstaltung wird unter Beachtung der dann aktuellen Warnstufe gemäß CoBeLVO durchgeführt. Dabei gelten nach aktuellem Kenntnisstand folgende Regelungen:

  • Zutritt nur mit “3G” – geimpft, genesen oder getestet. Ein entsprechender Nachweis ist erforderlich und wird beim Einlass geprüft. Als Testnachweis muss ein entsprechendes Testzertifikat vorgewiesen werden, ein Selbsttest (“Schnelltest”) ist möglich, wenn dieser vor Ort unter Aufsicht des Veranstalters durchgeführt wird. Testmöglichkeiten am Samstag gibt es bei der Teststelle der VG Unkel (Hallenbad Unkel, Samstag von 10 bis 13 Uhr, Anmeldung) oder beim dm-Markt Unkel (Samstag 9 bis 16:30 Uhr, Anmeldung). Kinder bis einschließlich 11 Jahre oder Schülerinnen und Schüler benötigen keinen Testnachweis. Das Alter ist jedoch über einen Ausweis nachzuweisen. Schülerinnen und Schüler müssen einen Schülerausweis vorzeigen.
  • Es besteht die Pflicht zur Kontaktdatenerfassung. Damit der Einlass zügig funktioniert, empfehlen wir dringend eine Voranmeldung über das Online-Anmeldeformular oder unter Angabe der Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer und COVID-19 Immunisierungstatus) aller Teilnehmer per E-Mail an palaver@gfv-unkel.de. Eine Anmeldung vor Ort ist jedoch auch möglich, vorzugsweise mit der Luca-App.
  • Abhängig von der Anzahl der anwesenden nicht-immunen Personen wird eine Maskenpflicht und das Abstandsgebot während der Veranstaltung gelten. Informationen hierzu werden bei Überschreitung der entsprechenden Grenze (bei der aktuell gültigen Warnstufe 1 sind das 25 nicht-immune Personen) per Aushang und Durchsage bekanntgegeben. Bitte bringen Sie eine Maske mit, um diese im Bedarfsfall anlegen zu können.
  • Detaillierte Informationen finden sich in der 26. CoBeLVO Rheinland-Pfalz in §5 Abs. (3). Informationen zur aktuellen Warnstufe im Kreis Neuwied veröffentlicht die Kreisverwaltung Neuwied.

Zur Anmeldung.


Details

Datum:
25. September
Zeit:
14:00 - 17:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Bürgerpark
Linzer Str. 25
Unkel, Rheinland-Pfalz 53572 Deutschland
Telefon:
0160/9608946

Veranstalter

Gemeinsam für Vielfalt e. V.
E-Mail:
info@gfv-unkel.de